Dienstag, 19.07.2022 – In der Kajüte chillen

Nach einer klassischen, mit Jungscharmusik untermalten Aufweckzeremonie startete dieser Morgen wie auch jeder andere mit einem nahrhaften Frühstück, ganz oben auf der Liste war für einige Kinder Nutella mit Brot. Gleich im Anschluss ging es dann weiter mit der Andacht. Bestimmt waren einige Kinder zumindest ein wenig überrascht darüber, Josef mit einem Mountainbike den Abhang Richtung Lagerfeuer herunterbrettern zu sehen. Doch leider geht die Fahrt nicht ewig, und darum ging es; Königreiche, die enden, und im Gegenzug ein Reich, das nicht vergeht: Gottes Reich! Daraufhin ging es in die freie Zeit, in welcher der eine Teil der Piraten ihren kreativen Wesenszügen beim Basteln freie Segelfahrt ließ und sich der andere Teil beim Fußball messen konnte.

Um nicht in der heißen Mittagssonne zu versengen, wanderten die Esstische schnell in den Schatten, in welchem Pellkartoffeln und Salat genossen wurden. Die Leitercrew bekam zudem Verstärkung von außerhalb, sodass auch sie für diesen heutigen Tag die Füße ein wenig hochlegen und über die vergangenen Tage nachsinnen konnten.

Und dann folgte wohl DAS Event des Tages: Die große Meuterei der Leitercrew. Mit Feuerwehrschlauch, Eimern und Spritzpistolen wurden unsere Junior-Piraten in einen Hinterhalt gelockt; zu sagen, dass jeder nur ein wenig nass wurde, wäre hart gesponnenes Seemannsgarn! Nachdem die spektakuläre Wasserschlacht vorüber war, und die die Bäuche mit ordentlichem Abendessen vollgeschlagen wurden, durfte über ein weiteres Kapitel im Piratenabenteuer über Käpt’n Jack Spatz und seine Crew, sowie über deren Rivalenkäpt’n Ringelbart gestaunt werden.

Dieser Tag endet somit auch mit einem Haufen Action, was wohl der morgige Tag bereithält?

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.